„Let me entertain you“

Bin jetzt zwei Tage in Glanegg weil Kati auf einem sogenannten „Konzert“ ist und sich einen Kerl namens „Doggie Williams“ ansieht. Tante Babsi fährt auch mit und ich bin schon gespannt was die beiden erzählen wenn sie nach Hause kommen. Mit Bärndty ist leider auch nicht viel anzufangen, der ist leider krank aber tatsächlich ist die Glanegger-Oma mal mit mir Gassi gegangen. Habe von Anfang an gemerkt, dass ihr Hunde ein bisschen suspekt sind also habe ich es ihr leicht gemacht oder wie sie es nannte „Schlapp-Schlapp“.